Was sind freie Radikale?

Im Zusammenhang mit dem Thema Hautalterung hört man oft den Begriff der „freien Radikale“. Was sind sie, wie wirken sie, was kann man dagegen unternehmen?
Freie Radikale sind kurzlebige Molekülfragmente, die einem anderen Molekül ein Elektron entreissen. Dieser Prozess verursacht Zellschäden, die die Haut schneller altern lassen .
Freie Radikale entstehen durch UV-Licht, Stress, Nikotin, Alkohol, ungesunde Ernährung, Umweltgifte. Neutralisiert werden sie durch Antioxidantien. Unser Körper produziert diese Stoffe, bedingt durch unsere Lebensweise aber oft in zu geringer Menge.
Durch die Nahrung aufgenommene Antioxidantien wie Vitamin C (Zitrusfrüchte, Broccoli, Paprika etc.), Polyphenole (z.B. grüner Tee), Carotinoide (Karotten, Kürbisse, Tomaten etc.), Vitamin E (pflanzliche Öle, Nüsse) unterstützen die natürliche Abwehr. Eine gesunde Ernährung ist also schon eine gute Basis.
Will man die Hautfunktionen direkt unterstützen, können Produkte mit antioxidativen Stoffen aufgetragen werden. Amalakiextrakt, gewonnen aus der indischen Stachelbeere, auch „Verjüngungsfrucht“ genannt (s. Abbildung), ist dank des aussergewöhnlich hohen Anteils an Antioxidantien ein sehr effektiver Radikalfänger. Zusammen mit Vitamin-E – reichem Schwarzem Johannisbeersamenöl bildet es das wirksame Team gegen die freien Radikale in unserem Serum „Schöne Aussichten“.