Was braucht man wirklich?

Veröffentlicht am

einfach1_klein

Wenig, nur das, was in ein Nécessaire passt.

Deshalb kreierten wir Produkte, die vielseitig verwendbar sind, optimal wirken und sehr ausgiebig sind. So entstand die übersichtliche Palette von 12 Produkten.

Damit kommen wir einem zunehmenden Bedürfnis vieler Menschen entgegen: Weniger ist mehr!
Zum Beispiel ist unser Beauty Oil „Blütenblätter wunderbar für die Gesichtspflege, gleichzeitig kann man sich damit auch abschminken oder die Haarspitzen pflegen.
Oder wenn man unter der Dusche steht und sich mit unserem Shampoo „Schönes Haar“ die Haare wäscht, kann man damit auch gleich duschen.
Unsere Body Lotion „Die Gärten von Alfabia“ ist dank dem hohen Gehalt an Aloe Vera gleichzeitig auch eine After-sun – Lotion.
Je nach Bedürfnis reichen also sogar 3-5 Produkte unserer Linie, um sich zu Hause oder unterwegs zu pflegen.
Damit geben wir dem Nécessaire seine ursprüngliche Bedeutung zurück: man hat alles was man braucht, um sich wohlzufühlen und schön zu sein.

Warum Naturkosmetik?

Wer seine Haut optimal in ihrer Funktion unterstützen will, verwendet Naturkosmetik. Die pflanzlichen Öle wie Oliven-, Avocado- oder Jojobaöl sind ähnlich wie das Hautfett aufgebaut und können in die Haut eindringen um ihre pflegende Wirkung zu entfalten. Synthetische Silikonöle, die aus Erdöl hergestellt werden, legen sich auf die Haut und können so ein angenehmes Hautgefühl erzeugen, nicht aber mit der Haut reagieren. Ätherische Öle, die als Duftstoffe verwendet werden, sind aus hunderten von verschiedenen Molekülen aufgebaut, die ebenfalls unterschiedliche Wirkungen auf die Haut haben, sei es zum Beispiel regenerierend oder beruhigend. Synthetische Duftstoffe haben diese Fähigkeit nicht.

Immer mehr Menschen reagieren zunehmend empfindlich auf die Inhaltsstoffe konventioneller Kosmetika. Zahlreiche auf Untersuchungen gestützte Meldungen in den Medien belegen dies.

Wie kann ich sicher sein, dass ich tatsächlich Naturkosmetik kaufe?

Der Markt mit „grünen“ Inhaltsstoffen wächst immer noch stark. Um den KonsumentInnen die grösstmögliche Sicherheit zu geben, dass sie tatsächlich Naturkosmetik kaufen, wurden entsprechende Labels geschaffen. Wir haben uns für die Zertifizierung bei NATRUE entschieden, da sie die strengsten Bestimmungen haben. Alle 2 Jahre werden wir von Bioinspecta kontrolliert und rezertifiziert.

Zu den Bestimmungen gehört auch die Verwendung von Rohstoffen aus biologischem Anbau, was uns ein besonderes Anliegen ist. Damit geht ein schonender Umgang mit unserer Umwelt einher.

Zusätzlich verwenden wir keine tierischen Inhaltsstoffe wie Bienenwachs oder Lanolin.

Alle Produkte werden in der Schweiz entwickelt und hergestellt und sind vegan.